Cachaça: traditionelle Herstellung versus industrielle Herstellung

Cachaça: traditionelle Herstellung versus industrielle Herstellung

Also wir wissen jetzt, dass Cachaça nicht das gleiche ist wie Rum. Das Destillationsverfahren unterscheidet sich und Cachaça ist reiner als Rum. Als Rohstoff für die Herstellung von Cachaça dient der frisch gepresste Zuckerrohrsaft - im Gegensatz zum Rum, der meistens aus Rohrzuckersirup oder Melasse hergestellt wird. Aber was ist so besonders an handgefertigten Cachaça? Auf einen Blick:

TRADITIONELL

INDUSTRIELL
 

Cachaça wird in kleinen Mengen hergestellt (ca. 200.00 Liter pro Jahr).
 

Die Cachaças aus industrieller Herstellung werden in großer Menge produziert).
 

Kleine Zuckerrohrfelder, wo nur das beste Zuckerrohr selektiert und noch von Hand geerntet wird.
 

Manuelle Herstellungsverfahren. Große Zuckerrohrfelder, wo das Zuckerrohr großflächig mechanisch geerntet wird.

Keine Verbrennungstechniken notwendig, um die Ernte zu erleichtern (weil von Hand geerntet).

Die Zuckerrohrfelder werden abgefackelt um “nutzloses" Material (Stro, Blätter und Spitzen) zu verbrennen, damit nur die Stängel übrig bleiben.
 

Keine chemischen Zusätze. Fermentation mit wilden und natürlichen Hefen.

Chemische Additive, wie Ammoniumsulfat (Dünger) und Antibiotika.
 

Fermentationsdauer von 24 bis 36 Stunden.

Fermentationsdauer von 8 bis 16 Stunden.
 

Destillation in mehreren Chargen in Kupferkesseln.

Kontinuierliche Destillation in Säulen aus rostfreiem Stahl.
 

Trennung von Cabeça (Kopf), Coração (Herz) und Cauda (Schwanz): der Vorlauf, Mittellauf und Nachlauf.

Nur der reinste Teil des Destillats - der Mittellauf - wird verwendet.
 

Keine Trennung im Destillat, alles wird verwendet.

Cachaça gereift in verschiedenen Holzarten.

In der Regel nicht gereift. Die paar gereiften Cachaça die es gibt, sind künstlich [karamell] gefärbt.
 

Komplexes Aroma und Geschmacksprofil.

Ein standardisiertes und geprüftes Produkt, aber wenig komplex mit oberflächlichen Geschmacksprofile.

Sehen Sie auch: Was ist Cachaça?

http://www.mapadacachaca.com.br/en/articles/artisanal-vs-industrial-cachaca/

Kommentare

  1. Shuddy Shuddy

    Moin, Danke für die Infos. Erst Pitu jetzt Nega Fulo um Caipi zu mixen und der Geschmack hat sich deutlich verbessert. Wir auch traditionell Hergestellter Cachaca nach Deutschland importiert? Wenn ja wo kann ich ihn bekommen?

  2. Bastl Bastl

    Echt mega gute Informationen. Da macht sich jemand Gedanken was er tut. Weiter so und vielen Dank.

    www.liquid-shot.com

Schreibe einen Kommentar
* Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
* Pflichtfelder
WebwinkelKeur Webwinkel Keurmerk