Holzart / Reifung

25 verschiedene Holzsorten

Die Reifung des Cachaça ist ein Vorgang, bei dem die chemische Zusammensetzung und damit der Geschmack und die Qualität verbessert werden. Der Cachaça wird weicher, runder und übernimmt einen Großteil seiner geschmacklichen Nuance vom Holz.

Während für Whiskey und Cognac nur Eiche zur Reifung eingesetzt werden darf, stehen für das Zuckerrohrdestillat 25 verschiedene Holzsorten zur Verfügung. Amendoim, Jequitiba oder Umburana... Jede Holzsorte hat eine andere Wirkung auf den Geschmack, von Erdnüsse bis Grapefruit, Zimt, Kaffee und Anis. Manche Cachaça-Sorten reifen sogar mehr als 10 Jahre (z.B. unsere Vale Verde - 12 anos). Ungereift, lang oder kurz gereift: jeder Prozess steht für einen individuellen Charakter.